Startseite | Impressum | Kontakt | Sitemap

Facebook-Veranstaltungen erstellen

Der Kampf mit den FB-Veranstaltungen

Wieder mal ein kleiner Tipp aus der Kategorie "Things I've learned after it was too late". Meine ersten Veranstaltungen auf FB habe ich noch mittels "trial and error" erstellt. Mit entsprechendem Ergebnis. Hier ein paar der Erfahrungen, die ich daraus gezogen habe.

FB-Veranstaltungshinweise haben den klaren Vorteil, dass sie viele Leute erreichen können. Damit meine ich noch nicht einmal gewisse Geburtstagsfeiern, bei denen sich hunderte bis tausende Teilnehmer spontan entschließen, teilzunehmen. Auch wenn man prinzipiell immer davon ausgehen sollte, dass so etwas passieren kann. Insofern ist es wirklich keine gute Idee, seine Geburtstagsfeier als Event öffentich auf Facebook anzukündigen. Aber das ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt.

Auch Flashmobs lassen sich nicht künstlich generieren, schon gar nicht über den Weg einer FB-Veranstaltung. Man kann die Idee dazu in den Raum werfen und sehen, was passiert. So wie am 20. Januar 2008. Da versammelten sich ca. 700 Menschen auf dem Odeonsplatz in München, stürmten eine Filiale von McDonald’s am Stachus und kauften dort auf einmal 4.385 Hamburger und Cheeseburger. Bei einer ähnlichen Aktion am 29. März 2008 wurden in einer Berliner Filiale von McDonald’s in einer Bestellung 10.355 Burger gekauft. Finanziell sicherlich lukrativ, hätte aber wahrscheinlich nicht geklappt, wenn McDonald versucht hätte, so einen Mob zu initiieren. Flashmobs funktionieren, wenn jemand eine aberwitzige Idee in den Raum (FB, Twitter, BB-Chat) wirft und die Idee, eben weil sie genial (oder aberwitzig) ist, von anderen weitergepostet wird.

Eine FB-Veranstaltung erstellen

Eine Veranstaltung zu erstellen ist relativ einfach: Unterhalb des Headers befindet sich die Linkleiste (Fotos, "Gefällt mir-Angaben", Impressum etc.) Dort gibt es auch einen Button "Veranstaltungen" (ev. in der zweiten Linkzeile. In dem Fall auf das kleine graue Dreieck rechts an der Linkleiste klicken). "Veranstaltungen" anklicken und auf der folgenden "Veranstaltungen"-Seite oben rechts auf "+Veranstaltung erstellen" klicken. Unter "Wo" möglichst die komplette Adresse angeben, weil dieser Punkt in der Vorschau angezeigt wird. "Name" der Veranstaltung, "Details" und vor allem "Wann" eintragen.

Uhrzeit kann funktionieren. Leider hat FB zuweilen (ohne für mich nachvollziehbaren Grund) das fatale Bedürfnis, Uhrzeiten nach UTC umzurechnen und dementsprechend zu verfälschen. Also immer noch mal nachkontrollieren, ob im fertigen Text dann tatsächlich die gewünschte Uhrzeit steht. Schlimmstenfalls Uhrzeit aus "Zeit hinzufügen" wieder rauslöschen und stattdessen per Hand unter Details eintragen!

Eine FB-Veranstaltung teilen

Wichtig: Sollten Veranstaltungen in mehreren Seiten eingetragen werden, lassen sie sich leider nicht(!) vernünftig im jeweiligen Veranstaltungen-Feld teilen. Sie müssen also jedesmal dort neu eingetragen werden. Und Leute, die mehrere Fanseiten geliked haben, erhalten dementsprechend auch zwei oder mehr Veranstaltungshinweise am entsprechenden Tag.

Schlimmer ist: Wenn Leute sich auf einer der Seiten als "Teilnehmer" eingetragen haben, erscheinen sie auf den anderen Seiten eben nicht automatisch. Soll heißen: Um Leute einzuladen und zu sehen, wer wirklich kommt, ist das Mehrfachposting (bei mir z.B. beim ersten Versuch noch im privaten Profil, unter Norbert.Krueger.Schriftsteller und der Fanseite des Romans DasEndeDerLeichtigkeit) komplett ungeeignet. Denn auch wenn auf einer der Seiten sich bereits x Leute eingetragen haben, sind die anderen beiden Veranstaltungshinweise noch leer. Das ist für ein Event eher ungünstig.

Lieber eine Veranstaltung erstellen und die dann mittels Link in den Chroniken der Fanseiten teilen! Sobald das Event erstellt ist, lässt es sich unter dem Button "Veranstaltungen" in der Linkleiste unterhalb des Headerfotos aufrufen. Einfach auf den Veranstaltungsnamen klicken, dann wird das Event geöffnet. In der Adressleiste des Browsers ist nun die URL des Events sichtbar: Sieht immer gleich aus, z.B.: http://www.facebook.com/events/346265688785105/ . Diese URL markieren, kopieren (Strg + C) und auf der jeweiligen Fanseite als Statusmeldung posten.

Es bietet sich hier an, diese Meldung anschließend hervorzuheben (Sternchen, sobald die Maus über die Meldung fährt, anklicken) oder gleich oben an der Pinnwand zu fixieren (Bleistift anklicken, dann "Oben fixieren". Der Beitrag bleibt dann 7 Tage lang oben in der Line.). Beides gleichzeitig funktioniert leider nicht.

Nur über das eben beschriebene Teilen des Links können alle, egal von welcher Fan-Seite aus, auf die gleiche Veranstaltungsmeldung zugreifen und dort eben auch ihre Teilnahme zusagen.

Freunde zu einer FB-Veranstaltung einladen

Wichtig: Wer seinen Freundeskreis zu einer Veranstaltung einladen will (und in den meisten Fällen bietet sich das an, um die Zahl der TN zu vergrößern), muss zunächst als Privatperson an der Veranstaltung teilnehmen (sprich: den Button "Teilnehmen" drücken). Erst dann erscheint oben rechts zwischen "Veranstaltungen der Seite" und "Bearbeiten" der Button "Freunde einladen".

Bei "Freunde einladen" gibt es wieder das gleiche Problem wie immer, dass sich eigentlich nur jeder TN einzeln einladen lässt. Es gibt keine Lösung, den gesamten Freundeskreis mit einem Klick zu erwischen. Denn das sieht Facebook als Spam an.

Fans zu einer FB-Veranstaltung einladen

Die Fans auf den Fanseiten lassen sich nur mit der oben genannten Link-im-Status-Trick ansprechen. Denn gemeinerweise werden Veranstaltungen auf den Fanseiten nicht in der Timeline angezeigt, sondern sind nur zu sehen, wenn ein Fan den Button "Veranstaltungen" klickt. Oder er gerade online ist, wenn die Veranstaltung erstellt oder überarbeitet wird. Denn dann gibt es normalerweise einen Hinweis auf der Startseite des Fans. Kurzes Vergnügen. Besser ist also, den Veranstaltungshinweis wirklich oben an der Timeline der Fan-Seite zu befestigen, sobald der Termin sich nähert (s.o.)!